PP (Polypropylen)

Die Polypropylen (PP) Eigenschaften werden durch die Molekülstruktur (Kettenlänge der Polymere, seitlichen Anordnung der Methylgruppen der Polymerkette) bestimmt. Er zeichnet insbesondere, bei gleichzeitig geringem spezifischem Gewicht, durch höhere Festigkeiten aus.

Charakteristische Eigenschaften:
  • höhere Steifigkeit, höhere Schlagzähigkeit, Härte und Festigkeit als Polyethylen, diese sind jedoch niedriger als bei anderen Kunststoffen wie z. B. Polyamid.
  • Glasübergangstemperatur von 0 bis −10 °C, wird somit bei Kälte spröde. Die obere Gebrauchstemperatur liegt bei 100 bis 110 °C. Der Kristallit-Schmelzbereich liegt bei 160 bis 165 °C.
  • PP kann mit mineralischen Füllstoffen wie z. B. Talkum, Kreide oder Glasfasern gefüllt werden. Dadurch wird das Spektrum der mechanischen Eigenschaften (Steifigkeit, Gebrauchstemperaturen, etc.) deutlich erweitert.
  • unempfindlich gegen Feuchtigkeit
  • beständig gegenüber fast allen organischen Lösemitteln (kann aber u.U. mit diesen aufquellen) und Fetten, sowie den meisten Säuren und Laugen
  • Aufgrund seiner geringen Oberflächenenergie lässt es sich sehr schlecht verkleben und bedrucken
  • PP ist geruchlos und hautverträglich, es ist physiologisch unbedenklich.

Anwendungsgebiete:

In der Automobilindustrie werden hauptsächlich glasfaserverstärkt PP Typen eingesetzt. Im Baubereich wird es für Armaturen, Fittings, Rohrleitungen und Profile verwendet. In der Lüftungs- und Klimatechnik sind es meistens  flammgeschützte Typen. Verpackungen und Behälter.

Wenn Sie weitere Informationen zu unseren Produkten erhalten möchten, schreiben Sie uns…


Anrede/Titel:
Vor-/Nachname: **
Firma:
Straße/Nr.:
PLZ/Ort:
Email: *
Ihre Nachricht an uns:
*
Zum Schutz vor unerwünschter Werbung geben Sie bitte die drei Zeichen aus der folgenden Grafik in das danebenstehende Textfeld ein:
captcha*



*Pflichtfelder
bg