Schweizer Premium „Weiße Ware“ Hersteller Schulthess nutzt zukünftig  Polimaxx ABS der ClickPlastics AG

Bereits seit langem gelten im Bereich der weißen Ware  ABS sowie PC/ABS als Standardwerkstoffe für Sicht- und Funktionsteile, wie zum Beispiel Blenden. Getrieben durch das stetige Qualitäts- und Komfortniveau der Verbraucher sowie der Wettbewerbssituation der Hersteller steigen die Anforderungen an das Material seit Jahren. Von daher wünschen sich die Hersteller der weißen Ware eine einheitliche Farb- und Oberflächengüte für verschiedene, im Verbau angrenzende Bauteile, wie z.B. bei einer Waschmaschinenblende, realisiert zu bekommen. Dies wurde bisher dadurch erschwert, dass die Einzelteile auch noch bei unterschiedlichen Spritzgießern produziert werden. Die ClickPlastics AG entwickelte daher mit Ihrem langjährigen thailändischen Partner IRPC basierend auf der leichtfließenden Type GA400 eine Farbnachstellung für seinen Kunden Schulthess.

Innerhalb eines halben Jahres wurden bei ersten Bauteile zunächst im hauseigenen Labor der ClickPlastics AG Farben gemessen und diese Messwerte mit IRPC nachgestellt. Bereits die erste Rezeptur traf die vorgegeben weiße Farbe und zeigte bei mehreren Spritzgießern ein konstantes Ergebnis, sodass sich eine einheitliche Frontpartie der aktuellen Maschinengeneration der Waschmaschinen und Trockner herstellen lässt. In umfangreichen Tests beim Hauptlieferanten der Blenden zeigte das Material hervorragende Ergebnisse im Bereich der UV-Stabilität sowie in der Nachbehandlung - dem  Bedrucken und Schweißen.

Gegenüber dem aktuellen Materiallieferanten kann das IRPC ABS GA400 insbesondere in der Alterungsbeständigkeit in der Produktion überzeugen. Hier hatte man bisweilen Probleme mit ersten Vergilbungserscheinungen, wenn das Material zu lange getrocknet wurde. Im Test zeigte auch eine Trocknung bei 80°C über Nacht als Simulation eines nicht runtergefahrenen Trockners keine Verfärbung bei den gespritzten Bauteilen. In der Verarbeitung kann das Material mit leichterem Fliessverhalten dem Verarbeiter das Prozessfenster erweitern und gerade im Nachdruckprozess im Hinblick auf unerwünschte Einfallstellen und gleichmäßige Oberflächen eine deutliche Verbesserung aufzeigen.

In weiteren Schritten sieht man auch das Standard ABS GA800, mit dem die ClickPlastics AG bereits gute Erfahrung mit anderen Herstellern für galvanisierte Bauteile gemacht hat, als eine interessante Alternative an, um den gehobenen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden.

Auf der K'2016 stehen die Vertriebsmitarbeiter der ClickPlastics AG sowie Mitarbeiter von IRPC auf dem Gemeinschaftsstand in Halle 6, Stand E80 Ihnen zu diesen und weiteren Themen zur Verfügung.

 

ClickPlastics AG Bensheim, Ingmar Dannöhl

bg